Bewegen Sie den Kopf via Mausbewegung.
  • Erfahren Sie die neuesten Trends eher von Ihrem Sohn als von Ihrem Mediaplaner?
Scrollen
Kopfgrösse
Erklärung
Alles zum Thema
Markenmagnetismus.
Hier klicken

Neuigkeiten

19.05.2017

Media 1 freut sich Gold in der Kategorie: 'Sonderpreis der Hauptjury' mit dem Kunden Julius Meinl und seinem "Präsidenten" gewonnen zu haben. Dieser Preis wird von der Hauptjury als Einzelpreis für einen besonders auszeichnungswürdigen Case verliehen. Julius Meinl schickte seinen Spitzenkanditaten "Präsident" in den Wahlkampf, um mit einer humorvollen Inszenierung während des Präsidentschaftswahlkampfes die Kaffeekäufer probierfreudig zu stimmen.

 MediaAward2017

Prsident Meinl

Zum Seitenanfang

Media 1 gewinnt Gold und Bronze beim Out of Home Award

9.05.2017

Media 1 freut sich gemeinsam mit Demner, Merlicek & Bergmann in der Kategorie "Kreativstes Plakat" Gold für den Kunden Julius Meinl gewonnen zu haben. Weiters wurde Media 1 in der Kategorie "Kreativstes Megaboard" für den Kunden Stiegl mit Bronze ausgezeichnet.

Prsident Meinl

PlakatGoldMeinl 33126 DE

P MBPT Votivkirche Stiegl6 JEDA

Megaboard Bronze Stiegl 33126 DE

Zum Seitenanfang

Leadersnet 06.02.2017

Media 1 hat gemeinsam mit ihrer Schwesteragentur Demner, Merlicek & Bergmann den Kommunikationsetat der Asfinag gewonnen. In einem mehrstufigen Pitch konnten sich die Agenturen durch integrierte Planung eines 360 Grad Kampagnenkonzepts, ausgehend von der Marke Asfinag, über die Kreativstrategie bis hin zur Umsetzung in Media, gegen zahlreiche Mitbewerber durchsetzen.

Zum Seitenanfang

16.01.2017

Media 1 hat mit der diesjährigen Weihnachtsaussendung seinen Kunden und Partnern mit der “Shareschnuppe” einen Wunsch erfüllt und sie dazu aufgefordert dies auch für andere zu tun. Die Shareschnuppe wurde hundertfach geteilt und Media 1 versprach für jede Shareschnuppe einen Euro an die Make a Wish Foundation zu spenden. Wir runden den Betrag noch auf und so geht dieser Tage ein Scheck über 1.000 € an den Verein zur Erfüllung von Herzenswünschen schwerkranker Kinder.

Shareschnuppe

Zum Seitenanfang

13.1.2017

Fruchtig und voller Energie ins neue Jahr

Media 1 freut sich das Jahr 2017 gleich mit zwei namhaften Neukunden beginnen zu können. Nach jeweils mehrstufigen Pitches konnte sich das Team um Verena Tauzimsky und Joachim Krügel die Etats des Energiekonzerns EVN, zu dem auch die Marke Kabelplus gehört, und des Getränkeherstellers Rauch sichern. Bei Rauch kommt auch das agentureigene Marktforschungstool “Markenmagnetismus” für die Marke Happy Day zum Einsatz.

Joachim Krügel, Geschäftsführer MEDIA 1:
"Wir konnten zwei bedeutende Player der österreichischen Wirtschaft überzeugen mit uns als eigentümergeführter, österreichischer Agentur zu arbeiten. Unser Team hat mit Einfallsreichtum, Gespür für die Marken und glasklarer Mediastrategien den Unterschied gemacht."

Zum Seitenanfang

Medianet 18.11.2016

Der Markenmagnetismus erklärt die Anziehungskraft, die Marken auf Konsumenten haben. Lesen Sie mehr dazu:

PDF downloaden

Zum Seitenanfang

8.11.2016

Der IAA Effie Award 2016 geht in Gold an Media 1, die gemeinsam mit Wien Nord diese anerkannte Auszeichnung für den Kunden CARE erhält.

Effie2016

Zum Seitenanfang

6.11.2016

Media 1 freut sich gemeinsam mit Demner, Merlicek & Bergmann über den Sieg bei der diesjährigen Rolling Board Creative Trophy. Gemeinsam holten wir für den Kunden Vöslauer mit dem Sujet "Das Vöslauer Blubberboard" den ersten Platz.

Gewinnersujets 28203 DE

 

Gewista Rollingboard Creative Trophy

Zum Seitenanfang

6.10.2016

Die Onlinewerbung zeigt was sie kann. Beim diesjährigen iab webAD sind aus 201 Einreichungen 43 Arbeiten prämiert worden. Media 1 freut sich sehr gemeinsam mit Demner, Merlicek und Bergmann in der Kategorie: "beste integrierte Kampagne" Gold für den Kunden Julius Meinl gewonnen zu haben.

 webad2016

 

Zum Seitenanfang

a3 Marketing 29.09.2016

Der Markenmagnetismus von Media 1 und Demner, Merlicek & Bergmann verbindet Marken-, Werbe- und Mediastrategie zu einer Gesamtbetrachtung. Lesen Sie mehr dazu:

PDF downloaden

Zum Seitenanfang

22.09.2016

Media 1 freut sich gemeinsam mit der Kreativagentur Wien Nord für den Kunden Bellaflora den goldenen Werbehahn 2016 gewonnen zu haben.

Die Verleihung der ORF Awards erfolgt im Rahmen der ORF-Programmpräsentation. Mit dem Radiospot "Arterhalt" gewann die Media 1 für den Kunden Verein Arche Noah den silbernen Werbehahn 2016.

 

Gold

Auftraggeber: bellaflora Gartencenter
Spot:Flower Power
Kreativagentur:WIEN NORD
Mediaagentur: Media 1
Produktion: Marx Tonkombinat

Silber

Auftraggeber: Verein Arche Noah
Spot:Arterhalt
Kreativagentur: WIEN NORD
Mediaagentur: Media 1
Produktion:Marx Tonkombinat

Zum Seitenanfang

08.06.2016

Als First-Mover in HbbTV-Standards realisierte ProSiebenSat.1 PULS 4 gemeinsam mit Media 1 eine bislang einzigartige HbbTV-Werbekampagne im österreichischen Markt.

Für den Getränkehersteller Vöslauer wurde dem Fernsehzuschauer sein persönliches Yoga-Training direkt am TV-Bildschirm zugänglich gemacht – ganz einfach mit dem Red Button auf der Fernbedienung. Im eigenen Wohnzimmer war damit der Schritt zum professionellen Yogi unter Anleitung von Expertin Viktoria Ecker nicht mehr weit.

Im April 2016 startete die ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe - First-Mover von Red Button-Inhalten – gemeinsam mit dem Media 1 Kunden Vöslauer eine der bislang größten HbbTV-Werbekampagnen. Das derzeitige Spektrum von Werbe- und Interaktionsmöglichkeiten der zukunftsweisenden hybriden Fernsehtechnologie wurde dabei voll ausgeschöpft. Der Einsatz von PreRolls, Content Ads und die Integration in der App-Startleiste sowie der interaktive Red Button im Werbespot dienten dazu, um auf den HbbTV-Auftritt von Vöslauer aufmerksam zu machen. Die Microsite wurde mit einem einfach navigierbaren Videomenü versehen, in dem – passend zum aktuellen TV-Spot von Vöslauer – sieben verschiedene Yoga-Tutorials mit Yoga-Lehrerin Viktoria Ecker abrufbar waren. Sowohl Anfängern als auch Experten war es damit möglich zuhause direkt vor dem großen TV-Bildschirm bei Übungen wie "Mobilisieren", "Arm Balance" oder "Rückenbeuge" nach Anleitung der Yoga-Expertin mitzumachen.

 

Birgit Aichinger, Leitung Marketing und Verkauf Inland: "Marktführer zu sein, bedeutet vor allem auch, innovativ zu sein - nicht nur in Bezug auf Produkte, sondern auch im Kommunikationsmix. Integrierte Kampagne heißt, auch neue Wege zu beschreiten und neue digitale Möglichkeiten zu nutzen. Wir freuen uns sehr und sind stolz über den Erfolg der HbbTV-Werbekampagne!"

 

Joachim Krügel, Media 1: "Ohne auf einen anderen Screen zu wechseln Yoga-Tutorials auf der Vöslauer-Microsite anschauen und sofort mitmachen. Auch wenn die technische Reichweite bei diesem Einsatz von HBB-TV noch überschaubar war, war der Erfolg für die Marke groß."

 

Michael Stix, Geschäftsführung ProSiebenSat.1 PULS 4: "Mit dieser HbbTV-Kampagne für Vöslauer haben wir es geschafft die ZuseherInnen auf eine ganz besondere Art zuhause zu erreichen und zu mobilisieren. Wenn am Ende sowohl der Kunde zufrieden ist, als auch die ZuseherInnen zuhause ein Erlebnis haben, dann ist unsere Arbeit gelungen, das freut uns."

 

ProSiebenSat.1 PULS 4 und Vöslauer-Kampagne bindet Nutzer bis zu 30 Minuten
Die Ergebnisse der Auswertung sprechen eine klare Sprache: Die Red Button-Kampagne war auf rund 750.000 HbbTV-Endgeräten empfangbar, das entspricht einer Nettoreichweite von knapp 70 Prozent aller HbbTV-fähigen Haushalte in Österreich. In Summe konnten somit ca. 1,4 Mio. Personen mit der Vöslauer-Kampagne erreicht werden. Innerhalb von 41 Tagen (Zeitraum: 04. März - 13. April 2016) wurden die Kampagneninhalte von ca. 120.000 Geräten aufgerufen, gewichtet mit den durchschnittlichen Personen (ca. 1,9), welche vor dem Gerät saßen, ergeben sich insgesamt ca. 228.000 Personen mit einer höchstgemessenen Verweildauer von bis zu 30 Minuten auf der Vöslauer-Microsite.

Red Button – HbbTV mit dem roten Knopf
HbbTV baut auf bereits existierenden Rundfunkstandards und Internet-Technologien auf. Durch den sogenannten "Red Button" auf der Fernbedienung lassen sich HbbTV-Apps direkt auf dem Fernsehbildschirm öffnen. Die Navigation erfolgt einfach über die bestehende Fernbedienung des Fernsehers oder der Set-Top-Box. Neben dem normalen Empfang von Fernsehprogrammen können so zahlreiche neue Dienste wie Mediatheken, Games oder EPGs genutzt werden. Die Red Button Funktion lässt sich zeitgesteuert auch mit klassischen TV-Spots kombinieren, die direkt in die Produktwelt der Kunden-Microsite verlinken. ProSiebenSat.1 PULS 4 bietet in Österreich exklusiv Red Button-Kampagnen für Werbekunden an.

Zum Seitenanfang

04.05.2016

Bereits zum 16. Mal wurde der Out of Home-Award für herausragend kreative Leistungen der österreichischen Werbebranche vergeben. Bewertet wird der Branchenpreis durch eine Kreativjury, bestehend aus Vertretern der 25 kreativsten Agenturen, wobei hier ca. 3.100 unterschiedliche Sujets in acht Kategorien juriert wurden.


Wien Nord konnte dabei gemeinsam mit Media 1 einen der begehrten Preise gewinnen, wir gratulieren Bellaflora recht herzlich!

Auftraggeber:  bellaflora Gartencenter GmbH
Alois Wichtl, Birgit Gusenleitner

Kreativagentur: Wien Nord Werbeagentur GmbH
Edmund Hochleitner, Mag. Eduard Böhler, Mag. Markus Mazuran, Peter Kaimer, Georg Rernböck, Philip Krautsack

Mediaagentur: Media 1
Verena Tauzimsky, Mag. Joachim Krügel, Michaela Haydegg

 

BellafloraSujet

Bellaflora Preis

Zum Seitenanfang

23.3.2016

Letzte Woche war es noch der Papst, der damit Schlagzeilen machte. Diese Woche ging Media 1 live.

Joachim Krügel: "Wir wollen Kunden, Partnern und Interessierten die Media 1 bzw. unsere Sichtweise auf kommunikationsrelevante Themen auf eine ganz andere Art und Weise näher bringen. Bildsprache spielt in der digitalen Infrastruktur eine immer gewichtigere Rolle, wir beschäftigen uns naturgemäß täglich damit. Ab jetzt zeichnen wir mit den Bildern auf unserem Insta-Account - die übrigens von allen Mitarbeitern der Agentur stammen werden - ein ganz neues Bild der Media 1."

Folgen Sie uns unter www.instagram.com/media1.at/

Zum Seitenanfang

2.3.2016

Was Mannschaften wie Barca und Bayern in der Champions League nicht gelingt, gelingt Media 1 beim Gaudi Cup. Titel verteidigt! Auch beim zweiten Gaudi Cup des Fernsehvermarkters ProSiebenSat.1 Puls4 zeigte das Team der Media 1 überragende Leistungen in so unterschiedlichen wie herausfordernden Disziplinen wie einer Schnitzeljagd, dem Zubereiten eines Hauben-Desserts und dem abschließenden Casino-Abend. Teamleiter Christoph Auböck war bewusst, dass die Führung nach zwei Bewerben im Casino in Gefahr geraten könnte. Daher verließ er sich nicht auf das Glück des Tüchtigen. "Als Forschungsleiter einer Mediaagentur habe ich selbstredend ein todsicheres Roulette-System entwickelt, um mit vollem Einsatz des Teams und letztlich großem Vorsprung den Gesamtsieg zu erringen", lässt Auböck wissen.

 GaudiCupSieg

 

Zum Seitenanfang

trend 23.11.2015

Markenmagnetismus - ein Interview mit Christoph Auböck und Joachim Krügel über die mediale Anziehungskraft namens Markenmagnetismus. Damit wird Werbung nicht nur besser, es zeigt, über welche Medienkanäle sie am besten wirkt.

PDF downloaden

Zum Seitenanfang

29.10.2015

Media 1 freut sich, für das jüdische Filmfestival gemeinsam mit der Kreativagentur Demner, Merlicek & Bergmann, Gold in der Kategorie Dienstleistung gewonnen zu haben.

PDF downloaden

Zum Seitenanfang

Medianet 30. 10.2015

Media 1 freut sich über die neue Zusammenarbeit mit dem spannenden Portal Aktionsfinder.

PDF downloaden

Zum Seitenanfang

15. 09.2015

Die Auszeichnungen für im ORF ausgestrahlte Werbung wurden am Dienstag im Rahmen der Programmpräsentation verliehen.


Media 1 freut sich gemeinsam mit der Kreativagentur Demner, Merlicek & Bergmann den goldenen Werbehahn für den Radiospot der Firma XXXLutz in der Kategorie National gewonnen zu haben, sowie den Social Werbehahn gemeinsam mit Wien Nord für den Kunden CARE.

 

Kategorie National

Gold
Spot: "Schweinsbraten"
Auftraggeber: XXXLutz
Kreativagentur: Demner, Merlicek & Bergmann
Mediaagentur: Media1
Produktionsfirma: Soundfeiler


Kategorie Social Advertising

Spot: Spendenaufruf Syrien
Auftraggeber: CARE Österreich
Kreativagentur: WIEN NORD
Mediaagentur: Media 1
Produktionsfirma: COSMIX Media

Zum Seitenanfang

Horizont 24. 07.2015

Media 1 freut sich besonders, gemeinsam mit Wien Nord, den Etat der AMA gewonnen zu haben. Für den Gewinn war die strategische und operative Zusammenarbeit zwischen Werbe- und Mediaagentur von besonderer Bedeutung, wie Dr. Michael Blass, Geschäftsführer der AMA, kürzlich in einem Interview erläutert hat.

PDF downloaden

Zum Seitenanfang

29.05.2015

Die Media Awards zeichnen seit 2004 Mediaagenturen, Werbetreibende und Werbeagenturen für hervorragende Medialeistungen aus. In der Form der dreiseitigen Pyramide spiegelt sich der Beitrag aller drei Partner wider, die an diesem Prozess beteiligt sind. Die Media Awards rücken die qualitative Leistung der Mediaagenturen, die in Österreich auf hohem Niveau erbracht wird, deutlich in den Focus.

Die Kategorien sind Kreative Media-Idee und exzellente Media-Strategie sowie ein Sonderpreis für 2015: Junge Media-Strategie.

Media 1 war nominiert für die Kreative Media-Idee mit den Rote Nasen Clowndoctors sowie für die junge Media-Strategie mit der Spaßbox für die Volksbank.

Rote Nasen

VB Spaßbox

pdf-00

Zum Seitenanfang

05.05.2015

Der von der Gewista vergebene Out of Home-Award 2014 für die kreativsten Out of Home-Schöpfungen Österreichs wurde am 5. Mai im Rahmen der feierlichen Preisverleihung im Novomatic Forum verliehen.

Bereits zum 15. Mal wurde der Award für herausragend kreative Leistungen der österreichischen Werbebranche vergeben.
Die feierliche Prämierung der kreativsten Sujets in den Kategorien Plakat, City Light, Rolling Board, Kultur, Transport Media sowie Megaboard, Innovative & Ambient Media und - erstmals dabei - Digital Media erfolgte im Zuge der „Nacht der Sieger“ im Novomatic Forum.


Media 1 holt Gold in der Kategorie kreativstes Megaboard 2014


Kreativstes Megaboard: GOLD

WASSER 2014 "Keira"

Auftraggeber: Vöslauer Mineralwasser
Dr. Alfred Hudler, Mag. Birgit Aichinger, Mag. Yvonne Haider

Kreativagentur: Demner, Merlicek & Bergmann
Dr. Harry Bergmann, Franz Merlicek, Roman Steiner, Arno Reisenbüchler

Mediaagentur: Media 1
Joachim Krügel, Daniela Buzek


1MegaboardVslauer 21039 DE

MegaboardGold 21039 DE

Zum Seitenanfang

13.04.2015

Die Messbarkeit von Kommunikationsleistungen wird für Unternehmen immer wichtiger, die Nachweisbarkeit ist in vielen Teilbereichen aber schwierig. Auf dem Feld der PR muss man sich allein nach den Anzeigenpreisen von Printmedien orientieren. Auch ist es üblich, die Leistung der Kommunikation in erster Linie an der Summe der erschienen Clippings zu messen, statt an deren Qualität.

Doch damit wollte sich die Media 1 nicht zufrieden geben und hat ein Tool entwickelt, mit dem man zum ersten Mal den Output von Print-Artikeln nach ihrer Relevanz darstellen kann. Das neue Tool vereint das Grundprinzip der klassischen Werbewert-Berechnung und einer erweiterten qualitativ gestützten Analyse. Anstoß dazu gab ein Kundenprojekt der Schwesteragentur DEMNER, MERLICEK & BERGMANN, für das ein umfangreicher Presseevent umgesetzt wurde.

Joachim Krügel, Agenturleitung Media 1: "Wir wollten für den Kunden die erschienenen Medienberichte aus Tagespresse und Magazinen in Relation zu ihrem tatsächlichen Mehrwert für die Marke Meinl darstellen und uns nicht, wie bisher, nur am erzielten Werbewert orientieren. Wichtig war uns dabei auch, ein einfach anzuwendendes Tool zu entwickeln, das ein eindeutiges und klares Ergebnis darstellt."

Der von der Media 1 entwickelte "PRoofer" bezieht Parameter wie u.a. die Zielgruppen-Affinität, die Platzierung von Bildern, Nennungen von Produkt und Marke in Headline, Text und Bildtexten, sowie die Relevanz des Berichtes für die Marke bzw. das Produkt ein. Der ermittelte PR-Wert lässt sich nun auch sinnvoll in eine Gesamtbetrachtung aller Kommunikationsleistungen für die Marke einfügen.

Mag. Christoph Auböck, Head of Strategic Research & Insights Media 1: "Basis für die Berechnung des PR-Wertes bilden verschiedene Studien zum Thema Aufmerksamkeits- und Werbewirkung. Die zu bewertenden Parameter, wie zum Beispiel die ZG-Affinität, wurden mit Gewichtungsfaktoren hinterlegt und ermitteln einfach ausgedrückt in Verbindung mit dem Anzeigenpreis einen aussagekräftigen PR-Wert."

An einem adäquaten Tool für die Darstellung von PR-Leistung in Online-Medien wird ebenfalls bereits getüftelt.

150413 PRoofer JL VT CA

Zum Seitenanfang

Nicht nur YOU&METRO, sondern ab sofort auch Media1&METRO, 25.03.2015

Joachim Krügel, Agenturleitung Media 1: "Es kommt nicht alle Tage vor, dass die Chemie vom ersten Meeting an so gut passt wie bei "METRO Cash und Carry Österreich" und Media 1 und dass es in der weiteren Zusammenarbeit zu so guten Ergebnissen führt."

Diese Ergebnisse können sich sehen lassen: Ende Februar startete die neue Kampagne von METRO in Österreich. Damit gibt es zum ersten Mal eine breite Kommunikation für alle 12 Metro-Märkte im Land.

Zum Einsatz kommen dabei Sujets, der Imagekampagne "YOU&METRO", die bereits international Bekanntheit erlangt haben. Durch ergänzende Sujets mit Aktionsangeboten wird außerdem gezielt der Absatz in den METRO Großmärkten gepusht.

Media 1 hat in Zusammenarbeit mit METRO eine ausgefeilte Kampagnenarchitektur entwickelt, die den Markenkern von METRO gekonnt in Szene setzt. Darüber hinaus ermöglicht die Kampagne eine effiziente Zielgruppenansprache in einem klar definierten Einzugsgebiet rund um die METRO Großmärkte. Joachim Krügel ist überzeugt, dass die diesjährige Kampagne für METRO einen tollen Aufschwung in Österreich bedeuten wird.

Mag. Maria Laubreiter, Department Manager, und Dr. Jörg Biefeld, Bereichsleiter bei METRO: "Media 1 hat uns bereits beim ersten Kennenlernen mit ihren Ideen überzeugt und diesen Eindruck durch Professionalität, Geschwindigkeit und Markenbewusstsein beim durchaus fordernden Planungsprozess bestätigt. Wir freuen uns, mit dieser Kampagne in Österreich die Marke METRO den Menschen näher zu bringen, damit viele Österreicher in Zukunft sagen: ME&METRO.“

Zum Seitenanfang

27.1.2015

ProSiebenSat.1 PULS4 veranstaltete 2014/2015 zum ersten Mal den Gaudi-Cup. An drei Bewerbstagen wurden den teilnehmenden Agenturen sportliche Zielgenauigkeit, Kombinationsfähigkeiten und Wissen abverlangt. Schlussendlich konnte sich Media 1 im Gesamtranking behaupten und den Gaudi-Cup für sich entscheiden.


Abgesehen davon, dass alle Teilnehmer eine riesen Gaudi hatten, haben wir als Media 1 bewiesen, dass wir nicht nur eine gute Mediaagentur sind, sondern auch spitze sind im Eisstockschießen, auf Schnitzeljagden und eine sehr gute Allgemeinbildung haben.

GaudiCup

Zum Seitenanfang

19.1.2015

Sie möchten mehr zum Thema Markenmagnetismus© erfahren? Finden Sie weitere Informationen unter Forschung.

Zum Seitenanfang

Medianet rankingweek 2014

Bereits zum 13. Mal erhob medianet einen umfassenden Branchenüberblick über die heimische Agenturszene.
Media 1 schaffte dabei ungestützt Platz 2 auf die Frage: "Welche ist Ihrer Meinung nach die beste Media-Agentur in Österreich?"

Platz 3 erreichte Media 1 auf die Frage: "Welche Media-Agentur ist den zunehmenden Herausforderungen in der digitalen, globalisierten Medienwelt am besten gewachsen?"

Wir freuen uns sehr über diese beiden Spitzenpositionen und das Vertrauen, das unserer Arbeit entgegengebracht wird. Diesen erfolgreichen Weg wollen wir auch 2015 fortführen.


Mittels CAWI (marketagent.com als Mafo-Partner) wurden medianet Newsletter Abonnenten im Zeitraum vom 8.10.2014 – 28.10.2014 befragt.

Zum Seitenanfang

Medianet 12.12.2014

Media 1 positioniert sich im Außenauftritt noch klarer als Markenmediaagentur und stellt die Marke ins Zentrum ihres Tuns.

PDF downloaden

Zum Seitenanfang

Gedanken von Joachim Krügel, Agenturleitung MEDIA 1, 12.12.2014

Vor kurzem fand ich einen Zeitungsartikel mit dem Titel „Ein eigenes Sonnensystem“, der zwölf Qualitäten vorstellt, die eine Marke prägen:

1. Basis einer Marke ist die gewachsene Identität.
2. Profiliert ist, wer sich auf seine Kernstärken konzentriert.
3. Starke Marken entwickeln und leben ihr eigenes „Sonnensystem“.
4. Profil entsteht nicht da, wo alle unterwegs sind, sondern auf schmalem Pfad.
5. Starke Marken brauchen ein kontinuierliches Veränderungsmanagement.
6. Substanz und Aura ergänzen sich perfekt.
7. Die Substanz starker Marken schöpft aus der Innovationskraft einer Organisation – ihrer Mitarbeiter.
8. Die Wahrnehmung der Marke ist das Resultat verzahnter Kommunikation.
9. Markenkommunikation verläuft dialogisch.
10. Starke Marken werden von einem markensensiblen Management geführt.
11. Partner starker Marken leben integrierte Kommunikation – auch über Wettbewerbsgrenzen hinaus.
12. Gerade in schwierigen Zeiten haben starke Marken besondere Chancen.

Eine wohl zeitlos schöne Zusammenstellung. Besonders aufgefallen ist mir Punkt 11, der im Artikel auszugsweise so ausgeführt ist: „Nach wie vor strukturieren Kommunikationsdienstleister überwiegend nach Einzelinstrumenten. Das heißt zum Beispiel die klassische Werbeagentur, die Eventagentur. … Integrierte Lösungen erfordern eine neue Zusammenarbeit von Agenturpartnern…“

Eine Mediaagentur, die fordert, dass es in der heutigen Zeit kein Silodenken mehr geben darf, muss fähig sein, mit den anderen Agenturen eines Kunden partnerschaftlich zusammenzuarbeiten. Das heißt, sie muss fähig sein, die Denke und Arbeitsweise zum Beispiel der Kreativagentur zu kennen und zu verstehen. Und selbstverständlich muss eine solche Mediaagentur zuallererst fähig sein, die Marke und ihre Positionierung zu verstehen. Bitte fragen sie sich selbst: Versteht meine Mediaagentur meine Kreativagentur und umgekehrt? Kommunizieren die beiden ohne mein Zutun miteinander?

Der Zeitungsartikel stammt übrigens aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 25. Juni 2003. Die meisten Mediaagenturen haben seitdem vor allem Instrumente zur vollkommenen Ausschöpfung der Effizienz weiterentwickelt, den Blick fürs Wesentliche aber offensichtlich nicht. Verstehen sie mich nicht falsch, Effizienz ist ein enorm wichtiger Pfeiler in der Arbeit der Mediaagentur. Aber bevor sie Effizienz ausschöpft, sollte die gute Mediaagentur effektive Pläne entwickeln, die es der Marke ermöglichen beim Konsumenten zu scheinen, feste Werte zu verkörpern und ihn einladen, sich ausgiebig mit ihr zu beschäftigen. Im besten Fall wird die Marke durch gute Arbeit der Mediaagentur sogar magnetischer.

Zum Seitenanfang

Subs statt kleiner Brötchen: MEDIA 1 gewinnt Subway als Neukunden, 02.12.2014

Ab sofort setzt die MEDIA 1 auf frische Sandwiches. In einem zweistufigen Pitch, aus Präsentation und darauffolgender konkreter Aufgabenstellung, konnte sich die Markenmediaagentur gegen namhafte Mitbewerber durchsetzen und das internationale Franchise-Unternehmen von sich überzeugen.

Das berühmte Sandwich-Restaurant Subway ist, gemessen an der Restaurantanzahl, der größte Systemgastronom der Welt. Die Marke Subway ist bereits seit einigen Jahren in Österreich etabliert und mit, bis dato, insgesamt 22 Restaurants vertreten. Nachdem sich die leckeren Sandwiches großer Beliebtheit erfreuen, wächst die Anzahl der Restaurants im Lande rasant. Subway hat sich ambitionierte Ziele für die Zukunft gesetzt und will die Filialanzahl innerhalb der nächsten Jahre um rund 50 Prozent erhöhen. Dabei unterstützen und die Positionierung in Österreich vorantreiben, soll nun die MEDIA 1.

Gordon Faehnrich, Head of Marketing DACH Subway: "MEDIA 1 hat unsere Marke und die Herausforderungen für uns in Österreich am besten verstanden und daraus überzeugende Lösungswege entwickelt, um auch die Österreicher für Subway zu begeistern."

Joachim Krügel, Agenturleitung MEDIA 1: "Wir freuen uns sehr über den Gewinn von Subway, weil die Marke unheimlich spannend ist und die Herausforderung diese für die Österreicher anziehender zu machen in einem dicht besetzten Marktsegment besonders interessant."

Zum Seitenanfang

Preisverleihung 12. November 2014

Donnerstag-Abend wurden im feierlichen Rahmen die Effies 2013, die Awards für die effizientesten Werbekampagnen in Österreich, vergeben. Unter den strahlenden Siegern des Abends auch Media 1 die sich gleich über drei Auszeichnungen in Gold freuen durften:

- Gold für mömax in der Kategorie "Handel"

- Gold für VinziRast in der Kategorie "Soziales"

- Gold für Kotányi Gewürzmühlen in der Kategorie "Konsumgüter Food&Beverages"

Zum Seitenanfang

Etatgewinn 03.09.2014

Schwedenbomben, ein einzigartiges "Traditionsprodukt in Konditorqualität", sind gerettet und werden auch in Zukunft fixer Bestandteil von Österreichs Süßwarenkultur sein. Dafür sorgen Demner, Merlicek & Bergmann und Media 1, die sich bei der Wettbewerbspräsentation, zu der der Schwedenbomben-Eigentümer Heidi Chocolat AG geladen hatte, gegen namhafte Agenturen durchgesetzt haben.

Präsentiert wurden eine integrierte Strategie sowie eine Kampagnenplanung - angefangen von Markenpositionierung, Kreation bis hin zur optimierten Mediaumsetzung -, bei der die Agenturen Demner, Merlicek & Bergmann und Media 1 von Beginn an zusammengearbeitet haben.
Die neue Kampagne zum Markenauftritt der Schwedenbomben startet im Herbst. Gerhard Schaller, Geschäftsführer von Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich: "Wir unternehmen große Anstrengungen in der Produktion und im Vertrieb, um die Verfügbarkeit der beliebten Schwedenbomben sicherzustellen. In Zukunft wollen wir diese österreichische Traditionsmarke auch werblich unterstützen, sodass der beliebteste Schokoschaumkuss Österreichs auch in Funk und Fernsehen für Bombenstimmung sorgt."

Zum Seitenanfang

HORIZONT-Ausgabe 27-29/2014 18.07.2014

Joachim Krügel und Verena Tauzimsky führen das Konzept Markenmagnetismus in die Mediawelt ein.

PDF downloaden

Zum Seitenanfang

Neukundengewinn Juli 2014

Der weltweite Marktführer für die Automatisierung von Außen- und Innensonnenschutz, Rollläden und von Toren hat Media 1 mit der Planung der TV-Kampagnen in Österreich beauftragt.
Somfy ist in 60 Ländern mit 76 Niederlassungen vertreten, unter anderem bereits seit 1991 in Salzburg.

 

Zum Seitenanfang

Presseinformation 25.06.2014

Fernsehen via Internet ist weiterhin stark auf dem Vormarsch. Täglich nutzen tausende User das vielseitige Angebot, um sich internationale Serien, Videos und Clips mobil auf Smartphone, Tablet oder auf ihren Bildschirmen zu Hause anzusehen. Dieses Userverhalten nutzt die Werbewirtschaft und setzt seit einiger Zeit Pre-Rolls ein, um ihre Botschaften zu platzieren. Die Nachfrage ist groß, doch das Angebot an Pre-Rolls ist begrenzt und damit hochpreisig. Ein weiterer Nachteil ist, dass viele User die kurzen Spots, die vor einem Clip oder Video geschalten werden, im Vergleich zum non-linearen Bewegtbild als eher störend empfinden.

Um dem entgegenzuwirken hat Media 1, in Zusammenarbeit mit ProSiebenSat.1 PULS 4 und dessen "SevenOne VideoNetwork", im Zuge einer Kampagne für den Kunden Volksbank das schlummernde Potenzial von Post-Rolls geweckt. Post-Rolls werden am Ende des Video-Inhalts platziert und haben somit keinen störenden Einfluss auf das Entertainmentverhalten der User. Ein weiteres überzeugendes Plus von Post-Rolls ist die höhere Affinität bzw. Werbewirkung, da bei Post-Rolls die User Werbung "aus freien Stücken" (Werbung on Demand) konsumieren.

Bei der für den Kunden Volksbank umgesetzten Kampagne überzeugen die Leistungsdaten, so Linda Weissnar, Digital Mediaplaner Media 1: "Die Klickrate bei Post-Rolls beträgt 3,09 Prozent und ist damit um rund zwei Drittel höher als bei den hier eingesetzten Pre-Rolls mit 0,9 Prozent. Dadurch ergibt sich ein deutlich niedrigerer Cost-per-Click - in Zahlen waren das 0,92 Euro bei Post- und 4,70 Euro bei Pre-Rolls."

Durch eine Kombination aus Pre- und Post-Rolls wird die Möglichkeit geschaffen, Werbebotschaften effizienter zu transportieren. Für Werbetreibende ergeben sich dadurch vielseitige und innovative Möglichkeiten, ihre Botschaft effektiv und zielgruppenorientiert zu kommunizieren.
"Die Zusammenarbeit mit der Media 1 und der Einsatz von Post-Rolls im Zuge unserer aktuellen Kampagne hat demonstriert wie wichtig es ist, offen für neuartige Werbemöglichkeiten zu sein. Die Ergebnisse haben eindeutig gezeigt, dass hier noch starkes Potenzial steckt und wir auch in Zukunft Post-Rolls als Werbeform einsetzen werden," ist Bettina Fattinger, Leitung Competence Center Online, von der Volksbank überzeugt.

Das sieht auch Dr. Michael Stix, Geschäftsführer von ProSiebenSat.1 PULS 4 so: "Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der Volksbank und Media 1 auf eindrucksvolle Weise belegen konnten, dass Instream-Video-Werbung nicht nur über Pre-Rolls definiert werden, sondern auch Post-Rolls in unserem SevenOne VideoNetwork ein enormes Potential beinhalten, um Kampagnen noch effizienter zu gestalten."

Zum Seitenanfang

Wen wir gerade suchen

Newsletter